Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich 

(1) Es gelten die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung auf unserer Webseite bereitgehaltenen Bedingungen, soweit nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wird.
(2) Diesen Bedingungen entgegenstehende Einkaufsbedingungen des Kunden werden von uns nicht anerkannt. Sie gelten durch die Erteilung des Auftrages als ausgeschlossen, falls wir nicht etwas Gegenteiliges schriftlich bestätigen.
(3) Der Kunde erkennt an, dass es sich bei Foto-Hage gelieferten Bildmaterial um urheberrechtlich geschützte Lichtbildwerke i.S.v. § 2 Abs.1 Ziff.5 Urheberrechtsgesetz handelt.

2. Auftragserteilung, Vertragsabschluss 

(1) Alle unsere Angebote sind freibleibend. Ein an uns gerichteter Auftrag stellt das Angebot auf Abschluss eines Vertrages dar. Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn der Auftrag durch uns bestätigt wird oder die bestellten Waren geliefert werden. 
(2) Mit der Auftragserteilung/ Bestellung akzeptiert der Kunde diese Bedingungen.
(3) Mündliche, fernmündliche, telegrafische oder durch vergleichbare Medien vermittelte Vereinbarungen sind nur rechtsgültig, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden.
(4) Falls zugesagte Termine, die im Besonderen durch höhere Gewalt, Krankheit, Verkehrs- oder Betriebsstörungen oder gleichartige Ereignisse die wir nicht verschuldet oder die wir nicht zu vertreten haben abgesagt werden müssen, können keine Schadenersatzansprüche geltend gemacht werden.
(5). Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.

3. Nutzungsrechte/Veröffentlichung der Fotos

(1) Der Kunde erwirbt das ausschließliche Recht die gekauften Fotos für private Zwecke zu nutzen. Weitere Verwendung für Veröffentlichung muss schriftlich beantragt werden. 
(2) Der Besteller unseres Fotomaterials für Werbezwecke ist verpflichtet, soweit die Vorlagen für Druckwerke benutzt werden, ein vollständiges Belegexemplar kostenlos zu liefern. Kommt der Besteller der Lieferung eines vollständigen Belegexemplares innerhalb einer Frist von 2 Wochen nach erhalt des Fotomaterials nicht nach, so wird ein Schadensersatz in Höhe von 50,00 € zur Zahlung fällig. Dem Besteller bleibt es nachgelassen einen Nachweis zu erbringen, dass ein geringerer Schaden entstanden ist.
(3) Bei Veröffentlichung lautet der Fotohinweis wie folgt: Foto-Hage.de

4. Honorare

Bei Verwendung eines Fotos als Vorlage für Zeichnungen: Das Honorar gilt nur für die einmalige Nutzung des Fotomaterials zu dem vereinbarten Zweck. Soll das Foto auch für eine weitergehende Nutzung bestimmt sein, ist dieses schriftlich zu vereinbaren.

5. Betriebsferien

Innerhalb der Betriebsferien bleibt das Geschäft geschlossen es erfolgt keine Bearbeitung der Aufträge, kein e-Mail Verkehr und Versand. Während dieses Zeitraums gekaufte und bezahlte Ware wird nach den Betriebsferien bearbeitet.
Betriebsferien werden rechtzeitig auf unserer Website bekannt gegeben.

6. Widerrufsrecht

(1) Die Vertragserklärung kann - sofern der Kunden Verbraucher ist - innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen werden. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
(2) Der Widerruf ist zu richten an: Foto-Hage, <Anschrift>, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .
(3) Nach dem Fernabsatzgesetz gemäß § 312d Abs. 4 Nr. 1 BGB ist das Recht zum Widerruf des Auftrages bei Produkten die für den Kunden/die Kundin individuell gestaltet werden oder im Falle von Sonderanfertigungen ausgeschlossen. Fotos sind grundsätzlich vom Umtausch / von der Rückgabe ausgeschlossen.
(4) Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben.
Wird uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt, muss ggf. Wertersatz geleistet werden. Bei der Überlassung von Waren gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im übrigen kann die Wertersatzpflicht vermieden werden, indem die Ware seitens des Käufers nicht wie dessen Eigentum in Gebrauch genommen wird und alles unterlassen wird, was deren Wert beeinträchtigt.
(5) Die Kosten der Rücksendung trägt der Käufer, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht wurde. Andernfalls ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei.
(6) Im Falle der Kostenerstattung erfolgt diese auf ein vom Käufer zu benennendes Konto oder auf Wunsch als Gutschrift.

7. Fotoarbeiten

Bei Auftragsarbeiten ist Foto-Hage innerhalb des vorgegebenen konzeptionellen Rahmens frei in der künstlerischen Umsetzung und Realisation des Auftrages. Dem Auftraggeber wird eine geeignete und umfassende Auswahl von Fotos zum Thema zugesandt.

8. Lieferung, Lieferfristen

(1) Der Versand erfolgt in Deutschland ab Standort Foto-Hage auf Gefahr des Empfängers.
(2) Wenn wir nicht in unserer Auftragsbestätigung bestimmte Weisungen des Bestellers für den Versand bestätigen, so versenden wir nach unserem Ermessen und ohne Haftung für die Art der Verfrachtung. Ein versicherter Versand ist gegen Zahlung der damit verbundenen weiteren Versandkosten möglich. Ein derartiger Versand ist mit dem Auftrag zu erteilen.
(3) Innerhalb Deutschlands ist die Anlieferung ab einem Warenwert von € 100,- versandkostenfrei. Liegt der Warenwert darunter richtet sich der Versandpreis nach dem größten bestellten Produkt. Bei Versand ins Ausland werden die tatsächlichen Frachtkosten berechnet (Rückfrage erforderlich).
(4) Die Abholung der bestellten Ware ist nach Terminvereinbarung möglich.
(5) Unsere Angaben über Lieferfristen sind nur als annähernd und unverbindlich anzusehen. Wird die Lieferung durch Umstände, die wir nicht verschuldet oder die wir nicht zu vertreten haben, im Besonderen durch Nichteinhaltung der Termine seitens unserer Vorlieferanten, durch höhere Gewalt, Verkehrs- oder Betriebsstörungen oder gleichartige Ereignisse verzögert, so verlängert sich unsere Lieferzeit um die Zeit der Behinderung. In allen anderen Fällen ist ein Rücktritt des Kunden wegen Lieferverzuges erst nach fruchtlosen Ablauf einer von ihm gesetzten Nachfrist von vier Wochen bei Inlands- und sechs Wochen bei Auslandsware zulässig. Schadenersatzansprüche wegen verzögerter Lieferung sind bei leichter Fahrlässigkeit unsererseits ausgeschlossen.
(6) Der Kunde kann Teillieferungen nicht zurückweisen. Diese gelten als einzelnes Geschäft im Sinne dieser Bedingungen.

9. Mängelhaftung und Schadenersatz 

(1) Beanstandungen erkennbarer Mängel werden nur berücksichtigt, wenn sie innerhalb einer Woche schriftlich erfolgen; für die Rechtzeitigkeit gilt die Postaufgabe. 
(2) Nach Ablauf von sechs Monaten ab dem vorhin genannten Zeitpunkt ist jede Mängelrüge ausgeschlossen.
(3) Handelsübliche oder technisch nicht vermeidbare, geringfügige Abweichungen berechtigen nicht zur Mängelrüge.
(4) Wir haften nicht dafür, dass die gelieferte Ware für die vom Kunden in Aussicht genommenen besonderen Zwecke geeignet ist, es sei denn, diese Zwecke sind schriftlich Vertragsinhalt geworden .
(5) Wegen beanstandeter Mängel zurückgesandte Waren nehmen wir nur an, wenn wir vorher schriftlich zugestimmt haben. Verursachen unberechtigte Mängelrügen eine Nachprüfung, so hat uns der Käufer damit verbundene Kosten der Prüfung zu ersetzen.

10. Haftung

Die Firma Foto-Hage haftet für sonstige Schäden, die nicht in einer Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit beruhen, nur, sofern diese auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beruhen.

11. Eigentumsvorbebalt 

(1) Unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich unter Eigentumsvorbehalt. Das Eigentum geht erst dann auf den Käufer über, wenn er alle seine Verbindlichkeiten aus der laufenden Geschäftsverbindung mit uns getilgt hat.
(2) Zudem verbleiben Fotos stets geistiges Eigentum des Urhebers. Die entsprechenden gesetzlichen Vorschriften sind zu beachten.
(3) Für die Dauer unseres Eigentumsvorbehaltes verpflichtet sich der Käufer, die gelieferte Ware pfleglich und schonend zu behandeln.
Gerät der Besteller in Zahlungsverzug, verschlechtert sich seine Kreditwürdigkeit erheblich oder macht er von der gelieferten Ware einen erheblich nachteiligen Gebrauch, so sind wir berechtigt, die in unserem Vorbehaltseigentum stehenden Waren zurückzunehmen ohne dass dies einem Rücktritt vom Vertrag gleichzusetzen ist.

12. Preise 

(1) Für die Lieferung gelten die Listenpreise zum Zeitpunkt der Auftragserteilung oder Auftragsbestätigung.
(2) Unsere Preise verstehen sich zuzüglich Versandkosten, ohne sonstige Nebenleistungen, soweit nicht schriftlich eine andere Vereinbarung getroffen wurde.
(3) Die im Onlineshop angegebenen Preise gelten soweit nicht anders vermerkt für die jeweils beschriebenen Artikel. Preisänderungen behalten wir uns vor. Dies gilt nicht für Preise von Waren, die innerhalb von vier Monaten nach Vertragsabschluss geliefert oder erbracht werden – es sei denn, dass diese im Rahmen eines Dauerschuldverhältnisses erbracht werden. Die Preise des Onlineshops gelten nur für Bestellung online und können in Einzelfällen von den Preisen im Direktverkauf abweichen.
(4) Anfahrtskosten für Fotoaufträge werden mit € 0,32 je Kilometer ab Zöllnitz in Rechnung gestellt, soweit nicht schriftlich eine andere Vereinbarung getroffen wurde.
(5) Die angegebene Versandkosten gelten ausschließlich für den Versand innerhalb von Deutschland. Wir liefern auch in unsere Nachbarländer die Versandbedingungen weichen jedoch vom innerdeutschen Versand ab. Wir teilen Ihnen jeweils nach Ihrer Bestellung Ihre individuellen Versandkosten mit.

14. Urheberrechte, Strafrecht 

Für die Inhalte der übertragenen Bilddateien zeigt sich der Besteller allein verantwortlich. Bei allen der Firma Foto-Hage übertragenen Arbeiten sowie der Archivierung von Bilddaten werden die erforderlichen Urheber-, Marken- oder sonstigen Rechte des Bestellers vorausgesetzt. Alle aus einer etwaigen Verletzung dieser Rechte entstehenden Folgen trägt allein der Besteller. Der Besteller sichert mit Erteilung des Auftrages zu, dass die Inhalte der übertragenen Bilddateien nicht gegen die Strafgesetze, insbesondere gegen die Vorschriften zur Verbreitung von Kinderpornographie (§ 184 StGB), verstoßen. Sollten der Firma Foto-Hage Zuwiderhandlungen gegen diese Zusicherung bekannt werden, wird die Firma Foto-Hage unverzüglich die zuständigen Strafverfolgungsbehörden einschalten.

15. Datenschutz, Datensicherung 

Personenbezogene Daten 
Soweit technisch die Möglichkeit zur Eingabe personenbezogener Daten besteht, werden diese vertraulich und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften behandelt. Diese Daten werden nur erhoben, wenn es zu einem Vertragsschluss kommt. Personenbezogene Daten werden daher nur erhoben und genutzt, soweit es für die inhaltliche Ausgestaltung oder Abwicklung des jeweiligen Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Der Besteller/Nutzer kann jederzeit Auskunft über die von ihm gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Ferner kann die Löschung von gespeicherten, personenbezogener Daten verlangt werden, sofern das Vertragsverhältnis vollständig abgewickelt ist und die Aufbewahrung der Daten nicht vorgeschrieben ist. 
Nicht personenbezogene Daten 
Bei jedem Seitenzugriff auf unserer Webseite, werden Zugriffsdaten über diesen Vorgang in einer Log-Datei gespeichert. Diese Daten sind nicht personenbezogen. Es kann somit nicht nachvollzogen werden, welcher Nutzer welche Daten abgerufen hat. Im einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert: 

- der Name der aufgerufenen Dateien,
- das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, 
- die übertragene Datenmenge, 
- der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.), 
- die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde 
- eine Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers. 

In Verbindung mit jedem Zugriff erhalten wir Nutzungsdaten, die für statistische Zwecke gespeichert werden und möglicherweise anhand der IP-Adresse eine Identifizierung zulassen. Es findet keine personenbezogene Verwertung statt.

16. Gerichtsstand und Vertragsrecht

(1) Streitigkeiten zwischen den Vertragsteilen aus dem vorliegenden Geschäftsfall hat ausschließlich das sachlich zuständige Gericht in Jena zu entscheiden.
(2) Auf den vorliegenden Geschäftsfall ist ausschließlich deutsches Recht anzuwenden.

17. Allgemeines

(1) Foto-Hage bemüht sich im Rahmen des Zumutbaren, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Foto-Hage übernimmt jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Website bereitgestellten Informationen. 
(2) Foto-Hage verweist auf ihren Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt der Haftungsausschluss: Foto-Hage erklärt ausdrücklich, dass keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seite besteht. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten Dritter und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

18. Schlussbestimmung

Sollten einzelne Klauseln nichtig oder rechtstunwirksam sein, so berührt dies die Rechtswirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht. An die Stelle einer unwirksamen Klausel tritt die gesetzliche Regelung.

Foto-Hage
Inhaber Wolfgang Hage
eMail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.Foto-Hage.de